Kategoriebeschreibung ein-/ausblenden

Kennerspiel des Jahres 2013: Die Legenden von Andor – Test

Legenden von Andor Cover

Quelle: spielehippo.net

Die Legenden von Andor von Spielerfinder und Illustrator Michael Menzel entführt die Spieler in eine fantastische Welt voller Monster und Gefahren. Gemeinsam gegen das Spiel kämpfen 2 bis 4 Helden, um das Land Andor vor Gors, Skralen, Trollen und weiteren fiesen Kreaturen zu beschützen. Die Legenden von Andor ist am 8.7. zum Kennerspiel des Jahres 2013 gewählt worden. Lest unseren großen Testbericht, um zu erfahren, welche Besonderheiten und Überraschungen das Spiel bereit hält und wie wir die Legenden bewerten. Weiterlesen

Spieleblog-Vorstellung #10

dominionblogPassend zu unserer erst kürzlich geposteten Vorstellung des beliebten Kartenspiels Dominion vom Hans im Glück Verlag möchten wir euch heute Dominionblog.de vorstellen. Die Seite beschäftigt sich, wie der Name schon verrät, einzig und alleine mit allen Fragen und Themen rund um Dominion.

Dominionblog.de ist eine hilfreiche Anlaufstelle für Fans des Kartenspiels oder solche, die es noch werden wollen.

Was der Blog euch alles bietet, könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Weiterlesen

21 Mutinies – Spieleschmiede-Projekt #1

21 Mutinies

Quelle: Spieleschmiede

Mit 21 Mutinies vom spanischen Verlag Asylum Games wird momentan ein im Piraten-Setting angesiedeltes Brettspiel auf der Crowdfunding-Plattform Spieleschmiede finanziert. Das an Gelegenheitsspieler und Familien gerichtete Spielprojekt ist für eine Spieleranzahl von zwei bis fünf Spielern ausgelegt. Die Förderaktion lexapro dosage läuft noch 25 Tage und scheint vom jetzigen Stand her sein Ziel erreichen zu können. Mehr zu 21 Mutinies erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest!

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2009: Dominion – Was für eine Welt – Vorstellung

dominion was für eine welt

Quelle: amazon.de

Dominion vom Hans im Glück Verlag wurde 2009 mit dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ausgezeichnet. Autor des Kartenspiels ist Donald X. Vaccarino.

Mittlerweile gibt es neben dem Basisspiel Dominion -Was für eine Welt auch sechs Erweiterungen, sowie ein zusätzliches Grundspiel (Dominion – Die Intrige). Aus den

Basis- und Erweiterungskartendecks können beliebig viele Spielvarianten zusammengestellt werden, womit stets für Abwechslung gesorgt ist.

Das Basisspiel Dominion – Was für eine Welt ist für 2 bis 4 Spieler konzipiert, kann jedoch in Kombination mit Die Intrige auch zu sechst gespielt werden. Das empfohlene Mindestalter beträgt 8 Jahre und die Spieldauer circa 60 Minuten.

In diesem Blogpost möchten wir euch das Basisspiel Dominion – Was für eine Welt näher vorstellen.

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2013 Gewinner stehen fest!

Spiel des Jahres 2013Das Warten hat endlich ein Ende. Heute wurden vom Spiel des Jahres e.V. die Gewinner für das Spiel des Jahres 2013 und für das Kennerspiel des Jahres 2013 bekannt gegeben. Hanabi ist nun offiziell Spiel des Jahres 2013 und konnte sich gegen seine Konkurrenten how quickly does cialis work Qwixx und Augustus durchsetzen. In der Kategorie Kennerspiel des Jahres 2013 hat Die Legenden von Andor das Rennen gemacht und die nominierten Spiele Brügge und Die Paläste von Carrara hinter sich gelassen.

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2013 Preisverleihung – Erinnerung

Spiel des Jahres 2013

Quelle: Spiel des Jahres e.V.

Morgen ist es endlich soweit! Der Spiel des Jahres 2013 Gewinner wird bekannt gegeben und eines kann man vorweg, mit ziemlicher Sicherheit behaupten: Es wird keine leichte Entscheidung werden! In den letzten Wochen haben wir über alle nominierten Spiele berichtet (weitere Informationen dazu, gibt es in unserem Auftaktartikel zum Spiel des Jahres 2013). Weiterlesen

Die Paläste von Carrara – Vorstellung

die paläste von carrara

Die Paläste von Carrara vom Hans im Glück Verlag ist einer der Nominierten zum Kennerspiel des Jahres 2013. Das Brettspiel ist für zwei bis vier Spieler ab 10 Jahren und hat eine Spieldauer von circa 60 Minuten.

Ziel bei Die Paläste von Carrara ist es, durch das Bauen von Gebäuden in sechs verschiedenen Städten Italiens Siegpunkte zu erlangen. Als Baumaterial verwendet ihr hierzu wertvollen Marmor – jedoch ist Marmor nicht gleich Marmor! So gibt es im Spiel unterschiedliche Qualitäts- wie auch Preisstufen für das “weiße Gold”. Ebenso spielt der Zeitpunkt des Rohstoffkaufs eine zentrale Rolle! Denn Runde um Runde werden die Marmorblöcke immer günstiger.

Wie das Spiel genau funktioniert lest ihr in diesem Blogpost.

Weiterlesen