Stille Post Extrem – Test

stille post extrem spiel

Quelle: goliathtoys.de

Wenn wir an Stille Post denken, fällt uns sofort das Spiel aus unserer Kindheit ein, bei dem man sich Worte ins Ohr flüsterte, und das (oftmals falsch) Verstandene an das nächste Ohr weitergeben musste, bis am Ende ein völlig anderes Wort entstand. Stille Post Extrem liegt das gleiche Spielprinzip zugrunde, nur dass man sich die Worte nicht zuflüstert, sondern sie aufzeichnet. Daraus ergibt sich ein wunderbares Partyspiel, bei dem man sein wahres Zeichentalent unter Beweis stellen kann.

Infos zu Stille Post Extrem

Spieleranzahl 4-8
Spieldauer ca. 20 Minuten
Alter ab 8 Jahre
Genre Partyspiel
Verlag Goliath
Preis 24,99€

Stille Post Extrem – Spielinhalt

  • 100 doppelseitig bedruckte Karten mit 1200 Begriffen
  • 8 Stifte
  • 8 Reinigungstücher
  • 8 abwischbare Blöcke mit farbiger Spirale
  • 60-Sekunden Sanduhr
  • 1 Würfel
  • 1 Spielanleitung

Stille Post Extrem – Spielablauf

Stille Post Extrem BlockDas Spielprinzip von Stille Post Extrem ist schnell und einfach erklärt. Jeder Mitspieler bekommt einen Block, einen Stift und ein Tuch, um seine Zeichnungen korrigieren zu können. Ein Spiel besteht aus drei Runden. In jeder Runde zieht jeder Spieler eine Karte. Die Karten haben eine gelbe und eine blaue Seite. Die Spieler einigen sich auf eine Kartenseite, dann wird gewürfelt. Die Zahl auf dem Würfel zeigt an, welcher Begriff auf der Karte gezeichnet werden muss. Der Begriff muss auf der ersten Seite notiert werden – in das Feld „geheimes Wort“. Dann wird die nächste Seite des Blocks aufgeschlagen. Wenn alle bereit sind, wird die Sanduhr umgedreht und jeder Spieler hat exakt eine Minute Zeit den Begriff zu zeichnen. Wenn die Zeit um ist, werden alle Blöcke an den nächsten Spieler im Uhrzeigersinn weitergegeben. Nun hat jeder eine Zeichnung vor sich und bekommt einige Sekunden Zeit sich zu überlegen, welcher Begriff gemeint sein könnte. Dieser wird auf die zweite Seite des Blocks geschrieben. Dann wird der Block an den nächsten Nachbarn im Uhrzeigersinn weitergegeben. Wieder hat jeder 60 Sekunden Zeit den Begriff zu zeichnen. Der nächste muss wieder den Begriff der Zeichnung erraten (usw.). Dies wird fortgeführt, bis jeder den Block wiederhat, mit dem er begonnen hat.

Stille Post Extrem – Begriffe / Wörter

In dem meisten Fällen müssen die Spieler genau das Wort zeichnen, das auf der Karte steht. Es gibt jedoch auch Begriffe die in Anführungszeichen stehen. Dies sind Oberbegriffe, zu denen sich der Spieler einen Unterbegriff überlegen muss. Beispiel: Zu dem Begriff „Schiffe“, überlegt sich ein Spieler den Unterbegriff Segelschiff.

Stille Post Extrem Begriffe

Manchmal ist statt eines Wortes auch einfach nur ein Strich abgebildet. Glück gehabt! Der Strich bedeutet, man darf sich einen der anderen Begriffe auf der Kartenseite aussuchen und diesen zeichnen.

Stille Post Extrem – Punkte / Wertung

Stille Post Extrem PunkteDie Punktwertung von Stille Post Extrem erfolgt jeweils nach einer Runde. Zunächst darf sich jeder Spieler einen Punkt notieren, bei dem das gleiche Wort am Ende herausgekommen, das auch am Anfang stand. Dann fängt ein Spieler an und zeigt den anderen die Zeichnungen und erratenen Begriffe. Er darf der Zeichnung, die ihm am besten gefällt einen Punkt geben. Wurde der eigene Begriff nicht erraten, darf der Spieler außerdem dem Begriff, der ihm am besten gefällt noch einen Punkt geben. Nachdem alle Spieler ihre Punkte vergeben haben, beginnt die zweite Runde mit einer neuen Karte und einem neuen Begriff pro Block. Derjenige, der nach der dritten Runde die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Stille Post Extrem – Beispiele

Hier findet ihr Bilder zu vier Beispiel-Runden aus unserem Test. Wie wurde aus “schlechten Manieren” der “Rundfunk”? Wie entsteht “Suppe” aus “Würfelzucker”? Wie kann aus einem “Bauernmarkt” eine “Klaviersaite” werden und – mein persönlicher Favourit – wie wurde aus “Schweine-Kotelett” die “Vogelscheiße”? Hättet ihr es erraten?

 Runde 1 1Runde 1 2Runde 1 3 Runde 1 4Runde 1 5Runde 1 6 Runde 1 7

Runde 2 1 Runde 2 2 Runde 2 3 Runde 2 4 Runde 2 5Runde 2 6 Runde 2 7

Runde 3 1 Runde 3 2Runde 3 3 Runde 3 4Runde 3 5 Runde 3 6Runde 3 7

Stille Post Extrem Runde 4 1Stille Post Extrem Runde 4 2Stille Post Extrem Runde 4 3Stille Post Extrem Runde 4 4Stille Post Extrem Runde 4 5Stille Post Extrem Runde 4 6Stille Post Extrem Runde 4 7

Stille Post Extrem –  Fazit

Der Spaßfaktor steht bei diesem Partyspiel ganz oben und im Grunde spielt es keine Rolle wer gewinnt. Wir haben viel gelacht, denn die Zeichnungen sind nicht gerade gut, wenn man nur eine Minute Zeit zum malen hat – und lustige Missverständnisse sind vorprogrammiert. Die Begriffe sind teilweise sehr leicht (z.B. „Postkarte“, „Schlafzimmer“), teilweise aber auch sehr schwer (z.B. „Bad-Hair-Day“ oder wie im Beispiel untern „schlechte Manieren“). Die deutsche Sprache ist außerdem sehr vielfältig. Wenn ein Synonym am Ende herauskam, haben wir beschlossen, dies gelten zu lassen und auch dafür einen Punkt zu vergeben.

Alles in allem ist Stille Post Extrem insofern extrem, da es extrem lustig ist. Es ist ein Spiel, das wir weiterempfehlen können – unter der Vorraussetzung es mit mindestens 6 Spielern zu spielen. Am witzigsten ist es mit 8 Spielern.

Stille Post Extrem  Spiele-Wertung

Spielidee 4/5
Spielspaß 5/5
Verständlichkeit 4/5
Verarbeitung/ Qualität 4/5
Preis-Leistungs-Verhältnis 3/5
Schwierigkeitsgrad/ Komplexität (nicht in der Gesamtwertung) 1/5
Gesamtwertung 4/5

Stille Post Extrem ist auf amazon erhältlich.

Stille Post Extrem – Test 5.00/5 (100.00%) 1 vote

FacebookTwitterGoogle+Email

Autor: Florian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>