Pubquiz – Rätseln im Team

Pubquiz

Quelle: pitchero.com

Ein kühles Bier, deftige Snacks, gemütliches Ambiente und ein Ratespiel, bei dem in so manchem Team die Köpfe rauchen – klingt nach einem typischen Pubquiz-Abend! Und genau das Pubquiz möchten wir euch in diesem Blogpost näher bringen.

Wo kann man an einem Pubquiz teilnehmen?

Mittlerweile gibt es Pubquiz-Abende nicht nur in der Heimat, Großbritannien, sondern auch bei uns in Deutschland veranstalten immer mehr Kneipen ein solches, meist wöchentliches Event. Hauptsächlich finden hierzulande die Quiz-Runden in irischen oder schottischen Pubs statt und sind oft auch zweisprachig (englisch und deutsch) organisiert. Somit sprechen sie eine breite Masse von Spielbegeisterten an und erfreuen sich größter Beliebtheit.

Die Regeln beim Pubquiz

Einheitliche Regeln gibt es beim Pubquiz nicht. Ähneln tun sie sich aber alle, egal wo sie gespielt werden.
Meist gibt es mehrere Teams, welche sich jeweils an einem Tisch gruppieren. Diese Teams treten im Kneipenquiz gegeneinander an.
Gewinner ist dasjenige Team, welches am Ende die höchste Punktzahl erzielt, also die meisten Fragen richtig beantwortet hat. Die Punkte können dabei in den verschiedenen Runden auch unterschiedlich berechnet werden.

Der Ablauf des Pubquiz

Teilnehmen kann man, wie bereits erwähnt, in Teams; meistens ist die Gruppengröße vorgegeben, zum Beispiel, dass man mindestens zu viert sein muss und maximal zu acht pro Team sein darf.
In der Regel werden Pubquiz nicht von den Pub-Betreibern oder Wirtsleuten selbst, sondern von einem Quiz-Moderator geleitet. Dieser stellt den Teams die Quiz-Fragen und verkündet die richtigen Antworten, sowie die zu erzielenden Punkte. Auch das Endergebnis wird, nachdem alle Punkte der Teams zusammengerechnet wurden, durch ihn bekannt gegeben.

Bei den Pubquiz gibt es mehrere Runden mit unterschiedlichen Themengebieten (z.B. Geografie, Sport, Kochen…) sowie Spezialrunden (Musikrunde, Bilderrunde, Blitzrunde…). Dadurch ist stets für Abwechslung gesorgt und jeder erhält die Chance, mit Fachwissen zu glänzen. Auch die Art der Fragen kann beim Pubquiz variieren: mal gibt es “normale” Fragen, auf welche explizit eine richtige Antwort zu geben ist, aber auch Schätzfragen, Bilderrätsel, Musikrunden oder ähnliches sind denkbar. Multiple-Choice-Fragen sind beim Pubquiz eher unüblich.

Der Schwierigkeitsgrad der Fragen ist in der Regel nicht allzu leicht, sodass innerhalb der Teams ordentlich diskutiert und das Wissen der Gruppe gemeinsam genutzt werden muss. Die Quizfragen für ein Pubquiz stammen oft von freiwilligen Hobbyautoren, manchmal sogar dem Pubbesitzer selbst, oder von darauf spezialisierten Firmen oder Websites, die solches Material anbieten.

Pubquiz Zettel

Quelle: http://www.heandfi.org

Die Antworten zu den Fragen müssen die Teams auf meist vorgefertigte Zettel eintragen, welche dann zum Korrigieren abgegeben werden. Das Korrigieren geschieht in der Regel entweder von einem anderen Team oder durch die Quiz-Moderatoren.

Siegerteam ist, wer am Ende die meisten Punkte über den Abend und die vielen Runden hinweg einheimsen konnte.
Als Siegerprämie gibt es typischerweise Preise in Form von Verzehrgutscheinen des Pubs oder Geldpreise, die sich gegebenenfalls aus geringen Teilnehmergebühren (normalerweise etwa 1 Pfund/Euro pro Teilnehmer) ergeben.

Unser Fazit

Mit der Teilnahme bei einem Pubquiz erwartet euch ein lustiger Abend mit Freunden. Es wird zusammen gerätselt, was das Zeug hält und um am Ende als Sieger hervor zu gehen ist ordentlich Teamgeist gefragt. Das Spielen in der Gruppe macht besonders

viel Spaß und verspricht viel Lebendigkeit an den einzelnen Team-Tischen. Da kann es auch schonmal etwas drunter und drüber gehen und lauter werden!
Zu gewinnen ist natürlich, wie bei allen Spielen, ein nobles Ziel, jedoch steht bei einem Pubquiz für viele Teilnehmer der Spaßfaktor und ein lustiger Abend an oberster Stelle. Frei nach dem Motto: “Dabei sein ist alles!”.
Natürlich gibt es auch Spieler, die das ganze etwas ernster sehen und gut organisiert allwöchentlich antreten. In den vergangenen Jahren sind sogar eigene Pub-Quizligen entstanden, die Kneipenquiz in verschiedenen Kneipen zu einer Quizliga zusammenfassen.

Wir von spielehippo.net können euch einen Besuch beim nächsten Pubquiz eurer Wahl nur wärmstens empfehlen.
Schon in Kürze werden wir euch auf unserem Blog auch von einem unserer Besuche zu einem solchen Kneipenquiz im AnSibin in Darmstadt berichten.

Bis dahin seid also gespannt und viel Spaß beim Pubquiz-Selber-Testen!

Artikel bewerten

FacebookTwitterGoogle+Email

Autor: Katharina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>