Der Internationale Spielmarkt Potsdam

Wie jedes Jahr im April findet bald der Internationale Spielmarkt Potsdam statt. In diesem Jahr fällt der Termin auf den 26. und 27. April 2013.

Das Spielefest wird von der Evangelischen Jugend aus vier Landeskirchen organisiert und ist besonders bei pädagogischen Fachkräften und Azubis beliebt. Denn der Spielmarkt bietet über 120 Fachveranstaltungen rund um das Thema Spiel. Dazu gehören Workshops, Seminare und Fachvorträge, wo sich alles darum dreht.

Spielmarkt Potsdam – Thema 2013 „Phantasie – Schlüssel zur Welt“

Jedes Jahr haben die Fachveranstaltungen des Spielmarkts ein anderes Schwerpunktthema. In diesem Jahr lautet das Thema „Phantasie – Schlüssel zur Welt“. Soziologen und andere Menschen vom Fach werden beim Spielmarkt neue Erkenntnisse und Methoden zur kreativen Fähigkeitsentwicklung aufzeigen und Interessantes zum Thema Phantasie berichten.

Buntes Treiben beim Spielmarkt Potsdam

Es kommen aber nicht nur Pädagogen zum Spielmarkt Potsdam. Das Spielereignis ist zum Treffpunkt verschiedenster Gruppen geworden, die irgendwie mit dem Medium Spiel zu tun haben.

„Da sind die Spielentwickler_innen, die herausfinden wollen, ob die Spiele, die sie ersinnen denn überhaupt jemanden interessieren. Zusammen mit den Spielsucher_innen, immer auf der Jagd nach neuen faszinierenden Ideen. Nebenan die Spieltheoretiker_innen, die sich mal ganz grundlegend Gedanken darüber

machen, was es mit Spiel eigentlich auf sich hat. “ (Quelle: http://www.spielmarkt-potsdam.de)

Die Besucher des Spielmarkts Potsdam erwartet ein großer Ausstellungsbereich, wo sich Spielverlage, -Institutionen und Vereine aus dem In- und Ausland präsentieren und ihre neuen Spiele sowie Spielgeräte zum Ausprobieren und Kaufen ausstellen.

Artikel bewerten

FacebookTwitterGoogle+Email

Autor: Katharina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>